Dozententätigkeit

Neben meiner Tätigkeit als Heilpraktiker für Psychotherapie ist es mir ein großes Anliegen, bestimmte therapeutische Verfahren und Methoden zu lehren.

Zudem bin ich als Dozent im Bereich der Ausbildung zum Psychologischen Berater tätig. Ich unterrichte praxisbezogen die Themen "Kommunikationstraining", "Psychologische Beratung", "Ganzheitliche Therapieverfahren", "Verhaltenstherapie", "Diagnostik", "Therapeutische Interventionen und Fragetechniken".

Ich biete Seminare und Fortbildungen in Essstörungstherapie, EMDR-Therapie/Coaching und  Lösungs­orientierter Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer an. Wichtige Bestandteile dieser Fortbildungen sind, neben den theoretischen Grundlagen, vor allem der hohe Anteil an praktischen Übungen, so dass die Seminarbesucher nach der jeweiligen Fortbildung die erlernten Verfahren sofort in der therapeutischen Praxis anwenden können.

Diese Fortbildungen finden mehrmals im Jahr unter anderem an den Deutschen Paracelsus Schulen in  Rostock und Leipzig statt.

Wenn Sie mich als Dozent an Ihrem Ausbildungs­institut buchen möchten, so setzen Sie sich bitte mit mir telefonisch oder via E-Mail in Verbindung.

Fortbildungen 2016

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie
nach Steve de Shazer

Weitere Informationen…

  • Paracelsus Schule Rostock

Sa 11.02.2017, So 12.02.2017 und
Sa 25.02.2017, So 26.02.2017

  • Paracelsus Schule Rostock

Sa 23.09.2017, So 24.09.2017 und
Sa 07.10.2017, So 08.10.2017

 

Weitere Infos und Anmeldungen erfolgen ausschließlich unter www.paracelsus.de.

 

Infoabende

Da sich eine Essstörung oftmals auch gravierend auf die Angehörigen und Freunde der betroffenen Person auswirkt, biete ich zusätzlich Offene Info­abende und Beratung zu dem Thema Essstörungen und den Umgang damit an. Inhalte dieser Offenen Infoabende sind:

  • Vermittlung von Grundkenntnissen über Essstörungen
  • Das Thema „Nahrung“ und der Umgang damit
  • Umgang mit den Betroffenen
  • Selbstschutz
  • Umgang mit der Schuldfrage und mit Schuldgefühlen
  • Informationen über Therapiemethoden

Die Termine für die Offenen Infoabende für Angehörige finden mehrmals im Jahr statt, werden ständig aktualisiert und sind hier auf meiner Homepage zu finden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.
Ich bitte um telefonische Anmeldung zu diesen Info-Abenden.

 

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer

Basis der lösungsorientierten Kurzzeittherapie ist das Verständnis, dass jede Person und jedes System über alle Ressourcen verfügt, die zur Lösung von Problemen notwendig sind. Im Mittelpunkt stehen die Aufdeckung der Ressourcen des Klienten, seiner (vermeintlich verlorenen) Selbstwirksamkeit und die Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten.

Das Seminar vermittelt Ihnen die theoretischen Grundlagen des Verfahrens, die Anforderungen an den Therapeuten hinsichtlich der Herstellung des Rapports zum Klienten, der Sprache sowie anzuwendender Techniken im Wechsel mit praktischen Übungen, damit das Verfahren in Ihrer Praxis sofort Anwendung finden kann.

Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie eignet sich zur Einzel- sowie zur Paar- und Familientherapie und dient darüber hinaus der eigenen Persönlichkeitsentwicklung.

Essstörungstherapie

Wenn sich alles nur ums Essen dreht!

Das äußere Erscheinungsbild der an einer Essstörung erkrankten Menschen kann sehr unterschiedlich sein: von extrem mager, über normalgewichtig bis hin zu extrem übergewichtig. Gemeinsam ist allen Betroffenen, dass sie sich ständig gedanklich und emotional mit dem Thema Essen und Nahrungsaufnahme beschäftigen. Früher galten Essstörungen als „typisch weibliche“ Erkrankung, die nur Mädchen und Frauen betrafen.

Heute erkranken auch immer mehr Jungen und Männer. Mädchen und Frauen sind aber nach wie vor deutlich häufiger betroffen.

Seminarinhalte:

  • Einführung in die Thematik und das Krankheitsbild
  • Faktoren der Krankheitsentstehung und Entwicklung
  • Bedeutung und Funktion der Nahrung
  • Psychosomatik
  • Therapiekonzepte, bewährte Rezepturen und Praxistipps